Schulrecht

Der Bereich des Schulrechts berührt Schüler und Eltern sowie Lehrer und Schulleiter gleichermaßen. Die Fragestellungen können jedoch je nach Konflikt sehr unterschiedlich gestaltet sein. Ebenso betrifft der Bereich des Schulrechts angehende Lehrerinnen und Lehrer, die auf ihrem Weg zum Berufsabschluss Schwierigkeiten ausgesetzt sind.


Ihre Ansprechpartner für Schulrecht sind:


Aus Lehrersicht

Lehrer werden in ihrer persönlichen Situation juristisch zunächst berührt im Bereich des Beamtenrechts oder Arbeitsrechts. Es kann aber auch um Entscheidungen gehen, die Sie im internen Bereich der Schule zu treffen haben. Dabei kann es um das kollegiale Miteinander genauso gehen wie um Fragestellungen hinsichtlich des Umgangs mit Schülern und Eltern.

Aus Schülersicht

Schüler unterstützen wir bei Konflikten in der Schule. Die können Fragen der Benotung oder Versetzung betreffen, aber auch etwa einen Anspruch auf den Besuch einer bestimmten Schule. Schüler können sich bei Regelverstößen einer disziplinarischen Maßnahme gegenüber sehen, die darin bestehen kann, dass sie die Klasse wechseln müssen, zeitweise vom Unterricht ausgeschlossen werden oder der Schule verwiesen werden.

Wir unterstützen Schüler, Eltern und Lehrer dabei, eine angemessene Reaktion zu finden, die Ihrem Kind bzw. Ihrem Schüler einen erfolgreichen Verlauf seiner Schullaufbahn ermöglicht.

Wir stehen allen Schülern und Schülerinnen zur Seite, um einen individuell erwünschten Schulabschluss zu ermöglichen. Wir wissen, dass es lin einigen Fällen auch besonders begabte Schüler schwer haben und engagieren uns für eine auf den Schüler zugeschnittene Förderung.

Manchmal haben es Kinder aber gerade nicht so leicht und es bedarf besonderer auch rechtlicherer Unterstützung, um ihnen einen Schulabschluss zu ermöglichen.

Aus Schulsicht

Auf Seiten der Schule beraten wir Sie als Schulleitung und Lehrer wenn es um die Ausübung Ihrer Kompetenzen geht. Ebenso haben wir Erfahrung in der Beratung von Schulen bei der Ausgestaltung der Eigenverantwortlichkeit.

Angesichts der neuen Entwicklung in der Schullandschaft vertreten wir Schulen im Zusammenhang mit der Umwandlung in eine Oberschule. Dabei kann es sowohl darum gehen, dass Sie eine Umwandlung beantragt haben, diese jedoch nicht genehmigt wird als auch den umgekehrten Fall, in dem Sie sich gegen eine Umwandlung in eine Oberschule wehren.